Mobiliar: ein E-Shop der Extraklasse

Ein Webshop mit rund 270 Artikeln, der laufend bewirtschaftet und ergänzt wird, ein Single Sign-on aus SAP, eine Warnung bei tiefem Warenbestand und automatisch generierte Reportings – das waren nur einige der Anforderungen des E-Shop-Projekts der Mobiliar. Pandinavia hat die Aufgabe ausgezeichnet gelöst.

Mobiliar: ein E-Shop der Extraklasse

Für die Mobiliar ist Pandinavia ein idealer Partner. Denn für einen grossen Webshop, der vielen Kriterien genügen muss, brachte das Unternehmen umfassendes Wissen und die nötigen Erfahrungen mit. «Unser Projekt war anforderungsreich», sagt Stephan Freiburghaus, Teamleiter Beschaffung & Mediengestaltung bei der Mobiliar. «Aber Pandinavia bietet genau das, was wir brauchen.»

Nachhaltigkeit im Fokus

Pandinavia arbeitete bereits in den vergangenen zwei Jahren für einige Merchandising-Artikel mit der Mobiliar zusammen. Dabei konnte sich Freiburghaus von Pandinavias internationalem Beschaffungsnetzwerk überzeugen. «Ein solches Netzwerk ist wichtig, damit wir die nötigen Zertifikate erhalten, beispielsweise für in Fernost produzierte Artikel», erläutert er. Die genossenschaftlich verankerte Mobiliar hat für ihre Werbeartikel einen umfangreichen Nachhaltigkeitskatalog definiert, der soziale, ethische und ökologische Aspekte umfasst. Auch die CO2-Reduktion ist dem Unternehmen ein wichtiges Anliegen. Mit gezielten Entscheidungen sollen im Gesamtsortiment jährlich zweistellige Prozentzahlen an CO2 verhindert werden. «Und das gelingt uns auch», sagt Stephan Freiburghaus. «Wir errechnen bei jedem Produkt mit einem CO2-Checker den genauen Ausstoss. Auch da hilft uns die grosse Erfahrung von Pandinavia.»

Der E-Shop

Der Shop richtet sich vorerst nur an die Mitarbeitenden der Direktion und der Generalagenturen, die sowohl für geschäftliche als auch private Zwecke im Shop einkaufen können. Endkonsumenten erhalten Artikel als Geschenk, können sie aber noch nicht selbst bestellen. Das Angebot ist vielfältig und reicht von klassischen Give-aways, die insbesondere an Events zum Einsatz kommen, über Kleider und Taschen bis hin zu Schokolade und Bretzeli für den Kaffee beim Kundengespräch. «Powerbanks laufen besonders gut», weiss Freiburghaus, «aber auch Schirme, Trinkflaschen, Sonnenbrillen und Taschen.»

Zusatzleistungen

Mit dem Betreiben des Shops ist die Aufgabe von Pandinavia nicht erledigt. Sämtliche Artikel müssen im Look-and-Feel der Mobiliar dargestellt werden. Pandinavia übernimmt das Fotografieren und Freistellen. Auch der Content für die Website mit Stories zu Produkten oder Kategorien entsteht bei Pandinavia. Zudem wird ein Newsletter im Design der Mobiliar direkt aus dem Webshop versandt. Automatisch werden Reportings erstellt und ein proaktives Meldesystem warnt, wenn Artikel auszugehen drohen. Der gesamte Beschaffungsprozess inklusive Design und Umsetzung, der Vertrieb, die Verrechnung und die Logistik läuft ebenfalls über Pandinavia. «Das bedeutete, dass das ganze Lager umziehen musste», sagt Freiburghaus. «Auch diese Herausforderung hat Pandinavia gemeistert.»

Outsourcing empfohlen

Stephan Freiburghaus ist entsprechend sehr zufrieden mit dem Geleisteten. «Pandinavia bietet jederzeit Hand für eine konstruktive Lösung, die Kommunikation stimmt, die Beratung ist sehr professionell und auch das Know-how und die Kreativität für innovative Shop-Artikel sind vorhanden.» Es sei klar, dass bei einem derart grossen Projekt auch mal schwierigere Momente entstehen. «Über Ostern sind wir kurz an unsere Grenzen gestossen», blickt er zurück, «aber die ganze Crew hat einen Rieseneffort erbracht.» Pandinavia und ihr Programmierpartner zeigten sich agil und flexibel. Auch die Sicherheitstests verliefen erfolgreich. «Ich kann das Outsourcing einer E-Shop-Lösung mit Pandinavia sehr empfehlen», sagt Freiburghaus. «Der Service stimmt, wir waren rechtzeitig live und alles hat von Anfang an einwandfrei funktioniert.»

Die Mobiliar

Jeder dritte Haushalt und jedes dritte Unternehmen in der Schweiz sind bei der Mobiliar versichert. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz. Die Nummer 1 in Sachen Haushalts-, Rechtsschutz-, Betriebs-, Mietkautions- und Risikolebensversicherungen ist seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert. Die Mobiliar hat 2,2 Millionen Kundinnen und Kunden, 80 Unternehmer-Generalagenturen, 160 Standorte und rund 6000 Mitarbeitende, davon 330 Lernende.

Mobiliar: ein E-Shop der Extraklasse

Trendletter

La trendletter de Pandinavia est envoyée mensuellement.
Vous pouvez vous désabonner à tout moment.