IPPAG

Weltweites Netzwerk für Pandinavia-Kunden!

 

Think globally, act locally! Seit diesem Jahr Pandinavia ist Mitglied im weltweiten Netzwerk IPPAG Global Promotions und kann seinen Kunden weltweiten Service in noch höherer Qualität anbieten.

 

IPPAG (International Partnership for Premiums and Gifts) wurde bereits 1965 gegründet. Pro Land kann jeweils nur eine Werbeartikel-Firma Mitglied der Vereinigung werden. Deren Ziele waren ursprünglich die Bündelung von Einkaufsvolumen, der weltweite Erfahrungsaustausch und die gegenseitige Unterstützung der Mitglieder. Als Antwort auf die Globalisierung und die gestiegenen Anforderungen an die Werbeartikelbranche wurde die IPPAG Global Promotions (IGP) als eigenständige Firma gegründet. Sie stellt sich zur Aufgabe, überregionale Ansprüche von Kunden der Mitgliedsfirmen abzudecken sowie weltweite Fulfilment-Lösungen für multinationale Konzerne anzubieten. Nehmen wir an, Pandinavia betreut einen Schweizer Kunden, der auch in Europa und Asien Niederlassungen betreibt. Zusammen mit dem Kunden sowie dem IPPAG-Headquarter definiert Pandinavia die Strategie und das Projektmanagement, setzt sie um und informiert die IPPAG-Netzwerkpartner in den jeweiligen Ländern über die Anforderungen des Kunden bezüglich Qualität und CI/CD. Diese lassen ihre Kenntnisse über die besonderen Gegebenheiten in ihren Ländern einfliessen und betreuen die Niederlassungen des Kunden vor Ort. Für den Kunden besteht die Gewähr, dass er jederzeit weiss, was international bestellt und wie es umgesetzt wird. Die Bündelung der Aufträge auf einen Anbieter (IGP) ermöglicht dem Kunden zudem interessante finanzielle Einsparungen.

Momentan betreut IGP weltweite Werbeartikel-Fulfilments für Siemens, Castrol, Pepsi und weitere namhafte Unternehmungen.

Kontakt Pandinavia: kaspar.benz@pandinavia.ch

 

Infos zu IPPAG Global Promotions unter:
www.ippag-global-promotions.com